Notmopspaar "Lilly & Ralle"

Wir suchen dringend ein neues Zuhause, da unsere beiden Dosenöffner uns aufgrund tragischer Umstände (Pflegeheim) uns nicht mehr pflegen können.

Dann lassen wir doch mal die beiden sich selbst vorstellen:

"Hallo, ich bin der Ralle und ein 10 Jahre junger beiger Mopsmann in seinen besten Jahren. Ich bin kastriert und bringe meine beste Freundin, die 7 jährige schwarze Prinzessin Lilly (nicht kastriert) mit.

Wir beide gehen sehr gern spazieren, wobei ich aber erwähnen muss, dass ich lieber eher schlendere da ich eine Hüftgelenksarthrose habe aber mit der komme ich super klar.

Lilly hat ab und an Probleme mit ihrer Nasenfalte, aber mal unter uns: ich glaube es liegt an ihrem Futter.

Wir suchen daher jemanden der sich gut mit der artgerechten Ernährung auskennt, denn wir essen für unser Leben gern.

Wir haben nun schon oft gehört das wir sehr gut erzogen sind und man uns auch bedenkenlos alleine lassen kann, da wir zusammen aufgewachsen sind möchten wir dann natürlich gemeinsam in ein neues Heim ziehen.

Wir lieben Kinder, mit Katzen und anderen Tieren kommen wir auch super zurecht.

Wir sind sehr menschenbezogen, freuen uns über jeden Besuch und kuscheln sehr gerne - eben durch und durch Mops.

Du kannst uns überall mit hinnehmen, egal; ob zum Spazieren oder in die Stadt, wir erfreuen uns immer mit Dir zusammen zu sein, wir sind aber auch nicht böse wenn Du uns mal zu Hause lässt solange da ein kuscheliges Körbchen für uns steht


**** UPDATE **** - September 2014

Auch diese beiden hatten Glück. Unsere erfahrene Pflegestelle Cornelia Flieger hat sich Hals über Kopf in die beiden Oldies verliebt und so wurde beschlossen sie ziehen dauerhaft zu Cornelia und ihrem Rudel um.

Den Transport übernahm unser erprobtes Mopstaxi Sabine Effnert. Ein Dankeschön geht hierbei auch an Heike Weyer, die dem Trio auf der langen Fahrtstrecke für eine Nacht Asyl gewährte, damit alle heil am Ziel ankommen.

In ihrem neuen Rudel haben sich die beiden inzwischen gut eingelebt und genießen die Aufmerksamkeit und viele Steicheleinheiten.


**** UPDATE **** - Oktober 2014

Gestern mussten wir Abschied nehmen von unserem geliebten Ralle. Vor gerade mal 7 Wochen war er mit seiner Freundin Lilly zu uns gekommen. Nur diese kurze Zeit war ihm bei uns gegönnt und in diesen wenigen Wochen hast du uns viel Freude bereitet. Du warst ein kleiner Clown, ein großer Schmuser und leider am Ende ein schwer kranker Hund.  Mach´s gut kleiner Ralle auf dem Weg über die Regenbogenbrücke und sicher ohne Schmerzen. Wir werden dich nicht vergessen.

Unser Mitgefühl gilt Cornelia und ihrem Rudel.

Wir sind sehr traurig und können es immer noch nicht fassen. Komm gut über die Brücke, kleiner Freund, wir werden dich nie vergessen.