Notmops "Puschkin" (vorm. Putin)

Puschkin stammt aus einer Beschlagnahme bei einer "Züchterin" und wurde zuerst von Tierfreunden privat versorgt.
Mopsliebende e.V. unterstützte diese, indem wir für die medizinische Betreuung von Puschkin, sowie seine Physiotherapie aufkamen.

Nachdem seine Betreuerin ihn  als "austherapiert" bezeichnete, sollte er nun schnell vermittelt werden.
Dazu wurden wir wieder um tatkräftige Hilfe gebeten.

Da Puschkin zu diesem Zeitpunkt immer noch mit Rolli unterwegs war, haben wir intensiv nach der perfekt passenden Endstelle gesucht. Dort sollte einerseits Erfahrung mit gehandicapten Hunden vorhanden sein sowie die Umgebung zu einem Rollihund passen.
Wieder einmal fiel uns dabei Christiane Suschka vom "Lebenshof Pferdeglück" ein, die bereits Mops Röselein wieder auf die eigenen Pfoten gebracht hatte.

Ein Anruf, bei dem wir den Fall schilderten genügte, und Christiane sagte sofort zu Puschkin ein neues Zuhause auf Lebenszeit zu bieten.

Nun ging es nur noch darum den Transport von Puschkin zu organisieren. Aber auch das war Dank unserer engagierten Mitglieder kein Problem. Schon 3 Tage später ging es los.

**** Update **** - 03. August 2014

Notmops Putin, jetzt Puschkin, ist soeben auf Pferdeglück angekommen! Er wurde, wie man sieht, von allen äussert feundlich begrüßt!

   


**** Update **** - 06. August 2014

Morgen wird Puschkin in der Tierklinik Lüneburg einem großen Gesundheitscheck inkl. CT unterzogen.
Wir möchten gerne wissen, warum er einen so intensiven Körpergeruch hat und was die Ursache seiner Bewegungsprobleme ist.

**** Update **** - 7. August 2014

Puschkin ist wieder zu Hause und steht und läuft
Er konnte heute Abend von mir abgeholt werden, die Untersuchungen ergaben: kein Bandscheibenvorfall, kein Querschnitt.

Die Maßnahmen, die auch bei Röselein Erfolg hatten und bei ihm ja auch schon anschlugen, werden wir fortsetzen und eine Tierphysiotherapeutin wird uns unterstützen. Nie wieder Rolli!!!!!
Seine Ausdünstungen kommen offensichtlich von dem Futter mit dem er jahrelang ernährt wurde. Die Nieren- und anderen Blutwerte sind ok.
Mit einer geänderten Ernährung sollte der Geruch ebenfalls verschwinden.




**** Update **** - 14. August 2014


Puschkins erste Physiotherapiestunde mit Therapeutin Frau Grote und Frauchen Christiane. Die Vorbereitung von Christiane wurde sehr gelobt! Nun heißt es weiter täglich mehrmals üben, üben, üben!  

     

Puschkin heute nachmittag : vor und nach dem Training - er liebt es besonders mit Musik, am liebsten Boss Hoss!!!!

  


**** Update  ****
- September/Oktober 2014

Nachdem Christiane intensiv mit Puschkin arbeitet zeigt seine Schwimmtheraphie (hier ein Foto direkt danach) bereits tolle Erfolge. Puschkin steht inzwischen immer länger und läuft auch weitere Wege.





****Update **** - November 2014

Mitteilung von Christiane Suschka: "Dem Puschi geht es SUPER. Er hat Muskulatur in den Hinterbeinen aufgebaut, kann sich ohne jede Hilfe hinstellen, er läuft locker 10 - 12m dann wird er leider vorne zu schnell und rutscht wieder, aber nur kurz, da er sich dann sofort wieder auf die Hinterbeine stellt. Die Physio ist wirklich der Knaller und er ist ein Traummöppel.

Hier hat er z.B. ein Käferchen entdeckt und beobachtet es hochkonzentriert. Auf dem anderen Foto ist er mit seinem Katzenfreund Norbert zu sehen. Auf dem 3. Foto kann man gut sehen, wie sicher er nun schon stehen kann..

       


**** Update **** Januar 2015

Mitteilung von Christiane Suschka: "Puschkin geht es übrigens super, dank der Physio kann er nun Stufen nehmen, er läuft inzwischen schon richtig gut, hat prima Muskulatur aufgebaut und hat ein ganz wunderbar weiches Fell bekommen."