Notmops "Sammy (aka Semmel)"

Anfang August erreichte eine unserer Pflegestellen ein Hilferuf einer Freundin.

Ein Bekannter der Freundin hat einen Mops in Leipzig von.der Straße aufgesammelt. Nachforschungen des Retters ergaben, der Mops ist gechipt und hat einer alten Frau gehört die sich nicht mehr gekümmert hat. Nun war er ein paar Wochen bei dem Bekannten, dieser kann sich aber nicht wirklich um den Mops kümmern. Er käme nur einmal am Tag Gassi und sei viel alleine. Der Mops sei 9 Jahre heiße Sammy und sei nicht kastriert.

Uns war klar, da tut schnelle Hilfe Not um den Mops so unterzubringen, dass seine Bedürfnisse optimal erfüllt werden können.

Spontane Unterstützung erhielten wir vo einem "Urgestein" der Mopsszene, der schon Pro Mops unterstützt hat. Udo Gremmler und unsere "Transportspeziaistin" Sabine Effnert machten kurzen Prozeß. Innerhalb kürzester Zeit war Sammy in Leizig eingesammelt und zu seiner Pflegestelle Eva Bender gefahren worden.

Bei Eva hat sich Sammy (genannt Semmel) schnell eingelebt:

"Semmel geht es gut. Er ist geimpft und gechipt. Kastriert ist er nicht.....muss auch nicht sein,da er super mit allen Hunden zurecht kommt. Wenn er mal länger gelegen ist oder gegen Abend merkt man ihm an,dass er in den Gelenkchen nicht mehr ganz so jung ist.

Hier verträgt er sich mit den Mädels wie mit den Jungs. Allerdings ist er kein Schmusemops. Er ist gerne dabei, mag es aber nicht hoch genommen zu werden und zu schmusen. Kinder sind gar nicht sein Ding, da er doch sehr ruhig und gemütlich ist.

Semmel sollte zu höchstens noch einem älteren gemütlichen Mops dazu der ihn nicht bedrängt und auch nicht unbedingt mit ihm spielen will. Ich merke es hier wenn sich einer dazu legt, ist ihm das gar nicht so recht. Auch nur zu einem dazu weil........Semmel sonst wieder nicht im Mittelpunkt stehen kann. Er ist echt ein Schatz und ruht in sich selbst."

Beinahe wären Eva und ihr Mann übrigens noch zu Pflegestellenversagern geworden, denn Sammy war ihnen bereits sehr ans Herz gewachsen, als es dann im November für Sammy plötzlich sogar zwei Interessenten gab. Es erfolgten Gespräche, eine Vorkontrolle und der Umzug war beschlossen.



 


**** UPDATE **** - Dezember 2014

Am 07.12.2014 durfte Sammy in sein neues Zuhause umziehen. Eva hat ihn persönlich in sein neues Zuhause begleitet, wo er schon mit viel Vorfreude erwartet wurde und sich bereits sehr gut einglebt hat.